Schwarzwaldesel

Eselwanderung durch den Hochschwarzwald

Es war eine schöne und spaßige, kleine Wanderung, bei der die Eselin Luzi ebenso wie die Teilnehmenden auf ihre Kosten kam. Auf Grund des kühlen und windigen Wetters wurde die geplante Route etwas abgeändert und mehr Pausenplätze angesteuert.

Ebenso wurde den Spuren des Sprichwortes Eselsbrücke auf den Grund gegangen. Esel mögen kein Wasser, daher mussten die Menschen früher sogenannte Eselsbrücken bauen, damit sie möglichst schnell auf die andere Seite des Flusses kommen konnten. Da Esel von Natur aus doch relativ störrisch sind, war der Bau einer Eselsbrücke schneller, als den Esel zu überzeugen, dass dieser durch das Wasser warten soll. Dies war auf  dieser Tour glücklicherweise nicht nötig, da kein Fluss überquert werden musste.

Während der Abschlussrunde wurde klar, dass diese Tour nächstes Jahr wieder stattfinden soll. 😉

St. Märgen, 13. April 2019

Copyright © Jugend im Schwarzwaldverein, Freiburg