Unser Service für Euch!

  • Beratung und Auskünfte zu allgemeinen und speziellen Fragen zur Jugendarbeit (Jugendarbeit im Schwarzwaldverein, Zusammenarbeit mit der Ortsgruppe, Programmgestaltung, Zuschüsse, Ausbildung, Sonderurlaub usw.)
  •  Jugendleiter_in-Rundbrief und Infos per Mail

  • Hilfe bei der Beantragung der Jugendleiter_in-Card (Juleica)
  • Beantragung auf Ermäßigung für die Bahn­Card (nur für Inhaber_innen der Juleica)
  • Kostenlose Jugendherbergs-Leiterkarte (DJH) für Gruppenaufenthalte in einer Jugendherberge
  • Bescheinigung über ehrenamtliches Engagement und Lehrgangsteilnahme (z.B. als Anlage zur Bewerbung)
  • Bescheinigung für Anträge auf Sonderurlaub

  • Information und Hilfe bei der Antragstellung für zuschussgeeignete Maßnahmen der Jugendarbeit (Zuschüsse aus dem Landesjugendplan).

  • Zu Jahresbeginn wird ein Jugendprogramm mit allen Veranstaltungen der Jugend im Schwarzwaldverein herausgegeben: Neben Erlebnisveranstaltungen und Freizeiten für Kinder und Jugendliche werden auch Lehrgänge für unsere Mitarbeiter veröffentlicht. Das Jugendprogramm kann in größeren Stückzahlen in Freiburg angefordert werden.

  • Zu zahlreichen Themen bietet der Jugendverband Lehrgänge für Jugendleiter_innen an. Die Bandbreite reicht von einer pädagogischen Grundausbildung bis hin zu Seminaren mit ganz praktischem Charakter wie zum Beispiel Erste-Hilfe oder Öffentlichkeitsarbeit (siehe Ausbildungsflyer).

  • Die Jugend im Schwarzwaldverein hat für ihre Mitglieder und die Teilnehmer_innen an jugendverbandlichen Veranstaltungen eine zusätzliche Unfall- und Haftpflichtversicherung. Schadensmeldungen sind an die Jugendgeschäftsstelle zu richten. Hier gibt es auch Informationen zum Umfang und Bedingungen der Versicherungen.

Merchandise & Infomaterial

Merchandise der Jugend, Faltblätter, Jugendprogramm, Briefpapier uvm.

Materialverleih

Verleih von Büchern und Material, wie z.B. Gesellschaftsspiele, Zeltwanderausrüstung, Naturerlebnisrucksack, GPS Geräte uvm.

Downloadbereich

Wir sind für Euch da!

  • Jugendgeschäftstelle
  • Jugendverband
  • Jugendvorstand
  • Fair Stark Miteinander
  • Vertrauensperson

Bei uns in Freiburg kommen alle Fäden zusammen.

Wenn ihr Fragen, Anregungen, Wünsche habt oder Euch sonst was auf dem Herzen liegt, wir helfen Euch!

Ihr erreicht uns Persönlich:

 

Montag bis Freitag 9:30 bis 13:00 Uhr

Montag bis Mittwoch: 14-16 Uhr

Donnerstag: 14-18 Uhr

 

Jugend im Schwarzwaldverein
Schlossbergring 15
79098 Freiburg

Telefon +49 (0)761 380 53-14
Fax +49 (0)761 380 53-20
E-Mail jugend@schwarzwaldverein.de

So findet ihr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu uns:

Ab Freiburg-Hauptbahnhof mit der Straßenbahn (Linie 1,3 oder 5) bis Haltestelle Bertholdsbrunnen.

Von dort mit Linie 2 weiter zur Haltestelle Europaplatz oder gleich zu Fuß weiter Richtung Schlossberg (Wegstrecke ca. 8 Minuten).

Vom Europaplatz zu Fuß weiter Richtung Schlossberg (Wegstrecke ca. 5 Minuten).

 

Denn es stehen am Haus nur begrenzt Parkplätze zur Verfügung!

 

Alternativ das Fahrzeug im Parkhaus „Schlossberggarage“ abstellen (3 Minuten Fußweg) oder in der Mozartstraße bzw. Wintererstraße parken.

Janine Haberstroh

Bildungsreferentin

jugend@schwarzwaldverein.de

Andrea Just

Ansprechpartnerin in der Jugendverwaltung

jugendverwaltung@schwarzwaldverein.de

Hallo, ich bin Andrea Just und freue mich, dass ich die Jugend im Schwarzwaldverein im Bereich Verwaltung unterstützen kann. Ich bearbeite Anmeldungen für Veranstaltungen und alles weitere, was zu einer Veranstaltung dazu gehört und übernehme verschiedene Verwal- tungsaufgaben in der Jugendgeschäftsstelle. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit!

Jugend im Schwarzwaldverein - unser Jugendverband

Wir sind die eigenständige Jugendorganisation des Schwarzwaldvereins. Zu uns gehören über 8.000 Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und ihre Jugendleiter/-innen.
Zu uns zählen automatisch alle Mitglieder des Vereins bis zum vollendeten 27. Lebensjahr, sowie ehrenamtlichen MitarbeiterInnen und gewählten VertreterInnen.

Unsere Schwerpunkte – ob in festen Gruppen oder bei offenen Angeboten – sind:

Jugendwandern, Freizeiten, Natur- und Erlebnispädagogik

Unsere Angebote richten sich an alle, die Lust haben, ihre Freizeit aktiv zu gestalten – vor allem draußen in der Natur.
Dabei können natürlich auch alle mitmachen, die nicht Mitglied in unserem Jugendverband sind.

Über die Arbeitsgemeinschaft Deutsche Wanderjugend (DWJ) in Baden-Württemberg gehört unser Jugendverband dem Landesjugendring an und ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe.
„Die Gruppen der Deutschen Wanderjugend (DWJ) vertreten eine tolerante und offene Weltanschauung. In unserem Selbstverständnis bedeutet dies, dass wir uns von Rassismus und Diskriminierung distanzieren. Menschen aller Herkunft, geschlechtlicher und sexueller Identität und Orientierung, religiöser Konfession oder jeglicher Art von Einschränkung und Behinderung sind willkommen und ihnen wird die Möglichkeit gegeben, in einer freien und sicheren Umgebung Spaß zu haben und ihre Identität auszuleben.“

über 100 JAHRE JUGEND

im Jahr 2013 wurde die Jugend im Schwarzwaldverein 100 Jahre alt.

Lange war unbekannt wann der Jugendverband gegründet wurde. Doch im Zuge der Archivierungsarbeiten von unserm ehem. Präsidenten Georg Keller kamen Schriftstücke von 1913 zu Tage, welche sich mit der „Weckung des Interesses der Jugend für den Schwarzwaldverein“ beschäftigen. Nach weiteren Recherchen wurde das Jahr 1913 von dem Präsidium des Schwarzwaldvereins als Gründungsjahr anerkannt.

Am 02. März 2013 wurde das Jubiläum in der Schwarzwaldhalle in Sulzburg gefeiert. Hier findet sich ein Bericht über das 100 Jahrjubiläum in Sulzburg.

100 Jahre – 100 Aktionen

Die Ersten müssen auch die Letzten sein!

110. AKTION - DIE LETZTEN STUNDEN DES 100. JUBILÄUMSJAHRES
Read More

TROTZ REGEN UNTERWEGS

109. AKTION - VON GEISLINGEN RICHTUNG BAD ÜBERKINGEN
Read More

Jugendvorstand - unsere gewählte Vertretung

Zum Jugendverbandsvorstand gehören der Jugendverbandsleiter, sein Stellvertreter und bis zu fünf Fachwarte, die von der Jugendleiterverbandsversammlung für die Dauer von drei Jahren gewählt werden.

Die Jugendverbandsvorstandschaft kümmert sich um die laufenden Geschäfte und kann dadurchaktiv die Jugendarbeit im Schwarzwaldverein gestalten.

Denn nicht nur trockene Planungen bestimmen die Arbeit des Jugendverbandsvorstands. Hier wird auch angeregt diskutiert, werden Ideen gesponnen und an den Abenden nach den Sitzungen oder beim Ausflugswochenende zeigt sich, dass sich die Gruppe auch prima versteht und viel Spaß miteinander hat.

Jugendverbandsleitung

Ramona Richert

Kommissarische Jugendverbandsleitung

vorstand@jswv.de

  • Übernimmt bis zur nächsten Jugendvollversammlung die Funktion und Aufgaben der Jugendverbandsleitung:
  • Leitung des Jugendverbands
  • Vertretung der jugendverbandlichen Interessen gegenüber dem Hauptverein / Präsidium
  • Leitung des Jugendverbandsvorstands
  • Fachliche Aufsicht über die Arbeit der Jugendgeschäftsstelle und die hauptberuflichen Mitarbeiter
  • Initiierung/ Leitung von Arbeitsgruppe
Mehr Info

Fachwarte und Stellvertretende

Annika Kläger

Fachwartin für Freizeiten und Touren

aktionen@jswv.de

  • Vertretung der Interessen des Fachbereichs Freizeiten und Touren im Jugendverband
  • Verantwortung für Freizeitmaßnahmen und Touren der Jugendverbandsebene (Jugendprogramm)
  • Zuständig für Mitarbeiter_innen des Fachbereichs Freizeiten und Touren
  • Entwicklung und Kontrolle von Qualitätsstandards
  • Verantwortung für die Wahl der Delegierten des Fachbereichs Freizeiten und Touren
Mehr Info

Sandra Palmer

Stellv. Fachwartin für Freizeiten und Touren

aktionen@jswv.de

  • Vertretung der Interessen des Fachbereichs Freizeiten und Touren im Jugendverband
  • Verantwortung für Freizeitmaßnahmen und Touren der Jugendverbandsebene (Jugendprogramm)
  • Zuständig für Mitarbeiter_innen des Fachbereichs Freizeiten und Touren
  • Entwicklung und Kontrolle von Qualitätsstandards
  • Verantwortung für die Wahl der Delegierten des Fachbereichs Freizeiten und Touren
Mehr Info

Ramona Richert

Fachwartin für Öffentlichkeitsarbeit

oeffentlichkeitsarbeit@jswv.de

  • Soziale Medien
  • Pressearbeit
  • Koordination der Jugendartikel für die Vereinszeitschrift
  • Interne Kommunikation mit Mitarbeiter_innen und Mitgliedern
  • Umsetzung des Styleguides
  • Erstellung von Informationsmaterial
Mehr Info

Simon Friedrich

Fachwart für Jugendwandern und Outdoor

outdoor@jswv.de

  • Stärkung der Kompetenz des Jugendverbands
  • Qualifikation von Mitarbeiter_innen
  • Erkennung neuer Trends im Bereich Jugendwandern / Outdoor
  • Initiierung und Leitung von Modelmaßnahmen
Mehr Info
Fachwart_in für Jugendbezirke und Verbandsaufbau

 

Innerverbandliche Werbung bzw. Bekanntmachung der Jugendarbeit des Schwarzwaldvereins und des Jugendprogramms

  • Entwicklung von Strategien und Schaffung von Rahmenbedingungen für neue Jugendarbeit und Jugendgruppen;
  • Ansprechpartner für Neugründungen;
  • Initiierung von Modellprojekten zur Beratung von Orts-/Jugendgruppen und Gründung neuer Gruppen;
  • Kontakt bzw. Ansprechpartner zu den Jugendbezirksleiterinnen und -leitern und Ortsgruppenjugendleiterinnen-leitern
Mehr Info
Fachwart_in für Natur und Umwelt? Großveranstaltungen? Personalentwicklung?

 

Jetzt bist du gefragt! Welche Qualifikation möchtest du einbringen und worauf hast du Lust?

Unser Vorstand ist flexibel aufgestellt und fokussiert regelmäßig auf neue und immer aktuelle Themen.

Sprich uns einfach an und schnupper mal rein!

Mehr Info
Was beinhaltet FAIR.STARK.MITEINANDER.?

 

1. Verhaltenskodex: Vor 10 Jahren (19.04.2009) wurde bei der Bundesdelegiertenversamm-lung der Verhaltenskodex beschlossen. Das war der erste Schritt in der Entwicklung eines umfangreichen Schutzkonzepts. Der Verhaltenskodex soll im Ehren- sowie Hauptamt den Umgang zwischen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen regeln.

2. Leitlinien: 2010 wurden Verhaltens-/ Spielregeln für Freizeiten und Veranstaltungen diskutiert und beschlossen. Anders als der Verhaltenskodex richten sich die Leitlinien auch direkt an die Kinder und Jugendliche. Auch Rechte der Kinder sind darin formuliert und können somit die Kinder auch über das Vereinsleben hinaus stärken.

3. Schulungen: Jährlich werden Schulungs-wochenenden angeboten in denen die Jugendleiter_innen sensibilisiert und in der Kultur der Grenzachtung gestärkt werden. Für die Jugend- und Familien-Leiter_innen im Schwarzwaldverein ist für 2021 eine gemeinsame Fortbildung geplant. Weitere Informationen werden im Jahresprogramm veröffentlicht.

4. Handlungsleitfäden: „Was tue ich, wenn ein Kind sich mir anvertraut oder ich bloß eine Vermutung oder ein komisches Bauchgefühl habe?“ Hierzu gibt es für verschiedene Ausgangssituationen jeweilige Handlungs-schritte, die die geeignete Vorgehensweise erläutern.

5. Vertrauenspersonen: Wir sind das erste Krisenmanagement und die Schnittstelle zur Fachberatung. Wir sind sowohl Ansprech-partner_innen für Kinder- und Jugendliche, bieten Beratung und fungieren als Botschafter_innen.

Broschüre „FAIR.STARK.MITEINANDER. Gemeinsam Grenzen achten!“
unser Gesamtpaket für euch: alle Informationen, Methoden & Praxistipps unseres Schutzkonzepts

Plakat Schutzkonzept
alle Säulen unseres Schutzkonzeptes auf einen Blick

Flyer Leitlinien
unsere Spielregeln für ein respektvolles Miteinander auf Freizeiten und Veranstaltungen

Verhaltenskodex zur Prävention von sexueller Gewalt für Teamer_innen
Unterschreiben und Flagge zeigen für ein respektvolles Miteinander!

Suchmaschine für Fachberatungstellen

Hier findet ihr eine Suchmaschine in der ihr gezielt nach Fachberatungsstellen in eurer Gegend suchen könnt.

Ein wesentlicher Baustein des Präventionskonzeptes „Fair.Stark.Miteinander.“ sind die Vertrauenspersonen. Diese sind geschulte Ansprechpartner_innen für Kinder und Jugendliche und Berater_innen für Jugendleiter_innen, Freizeitleiter_innen und weitere Mitglieder.
Die Vertrauenspersonen der Deutschen Wanderjugend sind nicht regional gebunden und können von Mitgliedern aus dem gesamten Bundesgebiet kontaktiert werden.

Die Aufgaben der Vertrauensperson im Überblick

  • Ansprechpartner_in sein bei Grenzüberschreitungen, bei konkretem oder vagem Verdacht, bei Fragen zum Thema und konkreten Fällen
  • Erstes internes Krisenmanagement durch z. B. Einbeziehung einer Fachberatungsstelle, Dokumentation der Anfrage und des Vorgehens, Herbeiführen einer Entscheidung über die nächsten Schritte
  • Vernetzung durch Kontaktpflege zu Fach- und Beratungsstellen, Bekanntmachen von „Fair.Stark.Miteinander.“ in den Vereinsstrukturen

Alle haben die Möglichkeit sich bei Grenzverletzungen, egal ob selbst erfahren, beobachtet oder vermutet, an unsere Vertrauenspersonen zu wenden.

Hallo, mein Name ist Judith Friedrich

Ich arbeite als Sozialarbeiterin in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in Freiburg. Seit 2017 bin ich ehrenamtlich für den Schwarzwaldverein als Vertrauensperson tätig. Hierfür habe ich an einer speziellen Ausbildung teilgenommen und stehe im fachlichen Austausch mit anderen Vertrauenspersonen aus anderen Regionen des deutschen Wandervereins. Wir haben ein tolles Präventions- und Schutzkonzept, damit dies aber auch weiterhin bleibt ist es wichtig niemals still zustehen, sondern stetig neu zu überdenken, was noch verbessert werden kann. Aktuell überarbeiten wir die Leitlinien mit dem Blick auf leichte und geschlechtssensible Sprache.

Wir müssen nicht warten bis ein Fall auftaucht!

Zugegeben es ist kein leichtes Thema aber umso wichtiger für das zusammenleben im Verein. Ich komme auch gerne persönlich zu einer Veranstaltung oder Sitzung dazu und erzähle mehr über unser großartige Präventions- und Schutz-konzept, dass dieses Jahr Jubiläum feiert!

Die Beratung bleibt auf Wunsch anonym – Verschwiegenheit ist garantiert. Sie übt ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus und bittet deshalb um Verständnis, wenn sie mal nicht sofort erreichbar ist.

Tel. 0561 93873-78

judith.friedrich@wanderjugend.de

„Wieso werde ich Vertrauensperson in der Deutschen Wanderjugend/ Jugend im Schwarzwaldverein?“

Das Schutzkonzept „FAIR.STARK.MITEINANDER“ hat mich sofort überzeugt, da es sowohl zu sexualisierter Gewalt und Missbrauch eindeutig Position bezieht, als auch Leitlinien für Freizeiten und Veranstaltungen beinhaltet und somit zu einem fairen und starken Miteinander aufruft. Um diese Kultur der Grenzachtung zu unterstützen habe ich mich dazu entschieden Vertrauensperson in der Deutschen Wanderjugend zu werden. Durch mein Studium und die ehrenamtlichen Tätigkeiten konnte ich bereits viele Erfahrungen im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit sammeln und hatte so auch die Möglichkeit Einblicke in verschiedene Vereine und Organisationen zu erhalten. Diese werden mir in meiner Tätigkeit als neutrale Ansprechpartnerin sicherlich von Vorteil sein. Ich freue mich schon auf die neuen Aufgaben und Herausforderungen, die mich hierbei erwarten werden.“

Außer ihr können auch alle anderen Vertrauenspersonen der DWJ um Rat gefragt werden.
Einen Flyer mit den Kontakten aller Vertrauenspersonen findest Du hier.

unser Service für Euch!

  • Tourenvorschläge
  • Vor Ort
  • Schulwandern
  • Natur erleben/Umwelt schützen!

OFT FEHLT NUR DIE IDEE…

…um eine Wanderung durchzuführen.

Wir wollen euch keine ausgearbeitete Touren im Schwarzwald zu bieten. Vielmehr möchten wir dazu anregen selbst eine eigene Strecke zu erkunden. Denn das Wandern beginnt schon mit der Planung der eigenen Tour.

Damit euch (und uns) die Ideen nicht ausgehen möchten wir euch Anregungen geben. Schaut unter „Wanderservice Schwarzwald“ & „komoot“ vorbei für die  zündende Idee.

Denn – egal ob alleine, zu zweit oder in einer Gruppe – jede freie Minute kann man wandernd verbringen…

Wanderservice Schwarzwald

Die redaktionell ausgewählten Tourenvorschläge führen Euch auf den Wanderwegen des Schwarzwaldvereins, die von den ehrenamtlichen Wegewarten der Ortsgruppen und Bezirke markiert und gepflegt werden. 

 Mit dem Tourenplaner könnt ihre Eure Route auch selbst organisieren, als PDF-Karte ausgeben, das Höhenprofil der Strecke anzeigen und eine GPX-Datei für Ihr Smartphone oder GPS-Gerät downloaden.

Erläuterungen zum Tourenplaner finden Ihr im hier hinterlegten Workshop Tourenplaner

 Erläuterungen zum Wegenetz und seiner Markierung findet Ihr im  hier hinterlegten Faltblatt Wege

 

https://www.wanderservice-schwarzwald.de/de/

 

komoot

Seit dem Frühjahr 2020 ist der Schwarzwaldverein auch mit ausgearbeiteten Vorschlägen für Tagestouren und für Fernwanderwege (sog. Collections) auf komoot aktiv.

Die komoot App kann kostenfrei geladen und genutzt werden, Kosten entstehen nur für die Nutzung von Offline-Karten. Darüber hinaus kann komoot mit den meisten GPS-Geräten verbunden werden und bietet für die outdoor-Navigation eine hervorragende Grundlage.

Komoot ist Partner des Schwarzwaldvereins und gewährt Mitgliedervorteile: wer Jugendmitglied oder den einheitlichen Mitgliedsausweis hat, kann bei der Hauptgeschäftsstelle einen Freischalt-Code für eine komoot-Region anfordern.

Schwarzwaldverein bei komoot:
www.komoot.de/user/ schwarzwaldverein

Weitere Vorschläge:

NATURZENTRUM KAISERSTUHL IM SCHWARZWALDVEREIN E.V.

http://www.naturzentrum-kaiserstuhl.de Das Naturzentrum Kaiserstuhl im Schwarzwaldverein e.V. ist • eine Naturerlebnisstätte für Kinder und Erwachsene • ein attraktiver Informationspunkt für die Natur, Geologie und Kulturgeschichte des Kaiserstuhls • ein idealer
Read More

RODELBAHN AM MEHLISKOPF

https://www.mehliskopf.de/sommer/bobbahn/ Ziel-Art: Besonderer Ort / Ausflugsort Ort: Kurhaus Sand Landkreis: Rastatt Region: Nordschwarzwald Wanderkarte: Baden-Baden / Murgtal / Albtal (Nr. 501)
Read More

WILDNISPFAD BADEN-BADEN

https://www.nationalpark-schwarzwald.de/erleben/unterwegs-im-nationalpark/erlebnispfade/wildnispfad Tour-Art: Sportlich Start Ort: Baden- Baden Start Region: Nordschwarzwald Ziel Ort: Baden- Baden Ziel Region: Nordschwarzwald Kilometer: 4,5 km; 3,5 km; 2,8 km Gehzeit (in Std): 2 Stunden Wanderkarte:
Read More

mehr Infos fürs Jugendwandern

Das, was wir unter „Jugendwandern“ verstehen, erstreckt sich über ein breites Spektrum. Kriterien sind dabei für uns:

  • die Fortbewegung aus eigener Kraft (Bewegung),
  • draussen (Natur)
  • zusammen mit anderen Kindern, Jugendlichen und ihren Jugendleitern (Gemeinschaft) stattfindet,
  • die gemeinsam als Gruppe aktiv werden (Engagement statt Konsum).

Darunter lässt sich die Schatzsuche im Wald, die Kanufahrt, die Mountainbiketour genauso fassen, wie die „klassische Wanderung“ per pedes.

Artikel „Jugendwandern – „in“ oder „out“?“

Artikel „Schneeschuhwandern“

Es gibt nicht nur einen Schwarzwaldverein – es gibt viele!

 

 

Jeder der rund 220 Ortsvereine ist ein eigenständiger Schwarzwaldverein. Sie sind im  Schwarzwaldverein e.V., als Dachverband  zusammengeschlossen.

viele von ihnen haben auch eine eigene Jugend und/oder Familiengruppe.

Auf dieser Karte könnt ihr die Gruppe in eurer Nähe finden!

 

Diese Woche steht er wieder an – der Schulwandertag, als willkommene Abwechslung zum normalen Schulalltag. Dieses Mal stehen zur Auswahl: Kinobesuch oder Ausflug in den nahegelegenen Freizeitpark.

So oder so ähnlich sehen viele Schulwanderungen in der Realität aus. Zwar empfiehlt die Kultusministerkonferenz Schulfahrten und Schulwandertage, diese fallen aber nicht selten eng gesteckten Lehrplänen zum Opfer oder werden durch touristisch anmutende Veranstaltungen zweckentfremdet.

Deshalb engagiert sich die Jugend im Schwarzwaldverein aktiv im Projekt „Schulwandern – Starkmachen für mehr Bewegung und nachhaltige Naturerlebnisse“ der Deutschen Wanderjugend und des Deutschen Wanderverbands. Im Rahmen der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ wurde dieses ins Leben gerufen um gezielt Kooperationen zwischen Schulen und Wandervereinen aufzubauen. Zu diesem Zweck wurden Schulungen durchgeführt, Tagungen veranstaltet und eine eigene Internetseite ins Leben gerufen. Unter www.schulwandern.de können sich alle Interessierten weiter informieren, sich über Ideen und durchgeführte Wanderungen austauschen und wichtige Kontakte herstellen.

 

Weitere Infos zum Thema Schulwandern: Ausbildung zum Schulwanderführer

 

Auch die Jugend im Schwarzwaldverein versucht das Thema Wandern wieder in die Klassenzimmer zu bringen. Dabei wird einerseits versucht über Aus- und Fortbildungen Lehrerinnen und Lehrer zu erreichen und zum Wandern mit Klassen zu motivieren. In Zusammenarbeit mit der Heimat- und Wanderakademie werden dazu entsprechende Kurse angeboten.
Andererseits soll das Thema vereinsintern gestärkt werden und möglichst viele interessierte und motivierte Wanderführer erreicht und ausgebildet werden, die sich gerne auf diese Weise in der Kinder- und Jugendarbeit engagieren würden.

Ansprechpartnerin

Annika Kläger

aktionen@jswv.de

Natur- und Umweltschutz ist in aller Munde und in Zeiten des Klimawandels, dessen Auswirkungen wir alle zu spüren bekommen, wichtiger denn je. Die Jugend im Schwarzwaldverein hat sich das Motto „Natur erleben, Umwelt schützen“ schon seit Jahren auf die Fahne bzw. den Jutebeutel geschrieben. Wir wissen: Nur wer die Natur genießen kann und zu schätzen weiß, hat auch den Antrieb, sie zu schützen. Unsere Aktionen geben Kindern die Chance, Natur hautnah zu erleben, sich auszuprobieren und Neues zu entdecken. Dabei wird spielerisch ein achtsamer Umgang mit der Umwelt erlernt.

Wir als Jugend im Schwarzwaldverein stehen für Nachhaltigkeit ein und setzen diese auch selbst um, immer wieder gibt es Aktionen zur Biodiversität und im Bereich Naturerlebnis. Dafür steht auch unsere Nachhaltigkeitserklärung, die sogar bundesweit in den Wanderjugenden verabschiedet wurde. Seid außerdem gespannt auf neue Aktionen, wie z.B. „Klimaworkshops“ und haltet die Augen offen – vielleicht sieht man sich ja auf der nächsten Fridays for Future Veranstaltung!