RANDONÉE GR5

Trekkingtour in den Vogesen – ganz oder etappenweise

Der vermutlich spektakulärste und schönste Fernwanderweg Europas: die Grande Randonnée 5, kurz GR 5. Für die 2080 Kilometer von der Nordsee bis zum Mittelmeer brauchen Wanderer etwa dreieinhalb Monate. Davon wollen wir den kleinen und wilden Teil in den Vogesen näher kennenlernen und mit großem Rucksack erwandern. Von
Châtenois aus geht es über das Château Du Haut-Koenigsbourg, Thannenkirch, Ribeauvillé, Aubure, Le Bonhomme, den Lac Blanc, den Col de la Schlucht, Mittlach, Markstein, den Grand Ballon (Großer Belchen) und die Bergkuppe Molkenrain bis nach Thann.

Während vor allem der Grand Ballon, mit 1 424 Metern der höchste Berg der Vogesen, und andere zahlreiche Gipfel am Vogesenkamm
rufen, lohnt sich auch ein Abstecher zum gotischen Münster von Thann oder zur Wallfahrtskirche Notre-Dame-de-Dusenberg westlich von
Ribeauvillé.

In Anlehnung an das erfolgreiche Veranstaltungskonzept der vergangenen Jahre kann die mehrtägige Gepäcktour mit Übernachtung in Schutzhütten und Zelt im Schlafsack auf der Isomatte als Einzelperson oder Kleingruppe abschnittsweise gestaltet werden. Der Aufenthalt wird über einen online einsehbaren Etappenfahrplan und über GPS-
Koordinaten abgerufen werden können. Darüber hinaus wird, wie
bereits bei den vorherigen Projekten, über die Haltestellen des ÖPNV und Zustiegswege informiert, sodass die Teilnahme kurzfristig, flexibel und individuell organisiert werden kann. Die Mehrtagestour auf dem GR5 richtet sich erneut an junge und junggebliebene Erwachsene, die das Interesse teilen, die Lebensräume und die Kulturlandschaft der
Vogesen neu zu entdecken.

Wer sich noch unsicher ist, was in den Rucksack gehört, findet in unserem Download-Bereich eine Packliste im Excel-Format zum praktischen Anpassen für die eigenen Bedürfnisse.

Termin4. – 9. September 2021
OrtFrankreich, Département Bas-Rhin und Haut-Rhin, Châtenois bis Thann
TeilnehmendeOutdoorbegeistere, ab 18 Jahren
LeitungSimon Friedrich, Alexandra Dünner
KostenEs gibt keinen pauschalen Teilnehmerbeitrag. Persönliche Kosten entstehen durch die An- und Abreise, Verpflegungseinkäufe und Einkehr.
LeistungenTourenleitung, Organisation der Unterbringung, Unfall- & Haftpflichtversicherung
HinweiseDie Teilnahme setzt eine angemessene Trekking-ausrüstung voraus. Je nach Aufenthaltsdauer wird die Vesperverpflegung selbst oder gemeinschaftlich organisiert. Die Tourenführung wird unterhaltsam und informativ Geschichte, Kultur und Brauchtum entlang des GR5 vermitteln, sowie Basistechniken zum verantwortungsvollen Trekking gegenüber dem wahlweise ein- oder mehrtägigen Aufenthalt in der Natur. Voraussetzung durchschnittliche Kondition und mentale Stärke.
Ausrüstungangemessene Trekkingausrüstung, Schlafsack und Isomatte
Verpflegungselbst und/oder gemeinschaftlich organisiert Kosten. Taschengeld ggf. ÖPNV und gemeinschaftlich organisierte Verpflegungseinkäufe sowie Einkehr in Gaststätten am Weg
Anmeldungtrekkking@jswv.de

Empfohlene Beiträge